Strong Night 2017

Somnium Captare, Needle, Kingbéast, Separate My Veins

Sa 10.06.2017 |  19.00 Uhr | Eintritt: 10,00 Euro | Kopf und Kragen


Somnium Captare
Treibende Thrash Metal Riffs, klassische Heavy Metal Solis, hämmernde Drums, Growl und Shouts gepaart mit bittersüßen Clean Vocals – das ist Somnium Captare. Was stilistisch schwer einzuordnen scheint, lässt sich am besten mit Death / Thrash Metal beschreiben.
Was lange währt, wird … Somnium Captare!
Das Erlanger Quintett wurde 2011 gegründet, aber es dauerte bis 2014 die Grundkonstellation zusammenzustellen, um sie dann 2016 endlich zu vervollständigen.
Mit ihrer Powerfrau, die auch schon als „Rampensau“ betitelt wurde, und den vier Herren im Background begeistern Somnium Captare mit ihrem harten und unverkennbaren Songs von Liebe, Hass und Hoffnung ihr Publikum. Dabei wird kein Nacken geschont und wer nicht heiser nach Hause geht, ist hier falsch.


 

Facebook


Needle


Wir, das Thrash/Groove Metal Quartett - Needle -  aus Nürnberg arbeiten seit Ende 2015 zusammen an fetten Riffs um euch zum Headbangen und Pogen zu bringen.

 

Die Band:
Gesang/Gitarre: Uwe, Gitarre: Frank, Schlagzeug: Uwe, Bass: René

 

Im Spätsommer 2016 haben wir unsere erste Demo "Lie Society" aufgenommen und kurze Zeit darauf veröffentlicht. Unser erster Gig im "Downstairs" in Wendelstein war ein Fest und wir können es kaum erwarten Fürth im Juni zum beben zu bringen.
Unsere Demo-Tracks, unser Musik-Video und alle aktuellen Infos findet Ihr unter folgenden Links:
 
Facebook


Kingbéast

ist eine Metal-Band aus Nürnberg und wurden 2012 gegründet. 

Mit Heiko Jesenek („franconian Riff-Master“) an der Gitarre kombinieren Kingbéast extrem harte Gitarrenriffs, gepaart mit sehr viel Groove und langsameren Doomklängen. Tobias Bezold („Bezi“) gibt den messerscharfen Abgeh-Riffs mit seinem schnellen und phänomenalen Drumming den Feinschliff und sorgt dafür, dass die Walze läuft und kein Nacken schmerzfrei bleibt! Seit Dez. 2014 ist Daniel Sira am Bass dabei und sorgt für ordentlich Dampf im Tieftonbereich! Lukas komplettierte 2015 als Sänger das Line-up!

Aktuell (seit 01/16) wird ein neuer Schreihals gesucht.

Heiko Jesenek und Tobias Bezold sind die Gründungsmitglieder von Kingbéast. Nach Besetzungswechseln und um das Live-Line-up (Gesang) zu komplettieren, wurde sich immer wieder aus dem Pool der fränkischen Metalszene bedient. 

Das erste Album „demonic beast arises“ wurde im Frühjahr 2014 im Deadlight Studio aufgenommen, selbst produziert und wird im Eigenvertrieb vermarktet. Es besticht durch seine Vielseitigkeit, auch natürlich durch die vielen Gastauftritte am Mikro von allerlei Szenegrößen wie B.C. Cunthammer von Deathronation oder Bino von Ispitashes!

Aber v.a. die verschiedenen Einflüsse der Musiker lassen ein unglaubliches Potenzial erkennen! Da paart sich Thrash mit Doom, Death mit Hardcore und plötzlich kommt ein unglaublich schönes Schrabbel-Riff daher, dass eigentlich nur aus der Feder eines weiß-schwarz angemalten Norwegers stammen müsste! Kingbéast wurden im deutschen Rock Hard im November 2014 Demo des Monats und auch in anderen Magazinen wurde das Debüt sehr positiv aufgenommen!

Die Songs für das zweite Album stehen schon und werden 2016 im Studio eingeprügelt. 

Abschließend ist zu sagen, dass Kingbéast unglaublich gerne mit Ihren Fans feiern, Ihnen immer eine gute Show bieten und Sie mit „demonic beast arises“ und weiteren Alben Ihren Zuhörern immer einen speziellen Hörgenuss präsentieren werden! Es lebe das Riffing, der Schweiß, das Bier und der Metal! In Metal we trust!


 

Facebook


Separate My Veins

 

Facebook